Proklamation des Freiherrn von Schawen

Home Proklamation des Freiherrn von Schawen
11 Jul 2012 0 dussy

Wir, Freiherr von Schawen, thun Kundt zu wissen,
dass ein gar großes Jubiläum Anno Domini MMXII an der Kyllschleife zelebrieret werde.

Man möge wissen, dass die Kyllburger Karnevalsgesellschaft, ebenda, vor nunmehr 5 x 11 Jahren ihre Gründung fand. Derowegen war es Uns, als Oberhaupt der Kyllburger Foasicht eine Freude, unseren närrischen Unterthanen aufzutragen, die karnevalistische Pause zu unterbrechen und im achten Monat des diesigen Jahres eine große Festivität auf die Beine zu stellen. Mit großer Freude wurde Uns angetragen, dass das Kyllburger Narrenvolke die Planungen für die Jubelfeierlichkeit nun mehr abgeschlossen hat.

Gerne möge Unsereins die anstehende Feierlichkeit mit zahlreichen Narrenfreunden aus nah und fern zelebrieren.

Zur Einstimmung auf das fastnachtliche Wochenende wurden weder Kosten, noch Mühen gescheut. So gelang es Uns, die, über alle Grenzen bekannten, „Hofnarren“ für einen gar unterhaltsamen „Kölschen Abend“ zu engagieren. Sie werden am Freitag, dem 3. August 2012 in der Narrhalla zu Kyllburg, uns allen zur Freude, aufspielen.

Nach durchfeierter Nacht möge man sich am nächsten Tage, am Samstag, den 4. August 2012, um 14.11 Uhr, vor der Narrhalla einfinden, um sich, gemeinsam mit vielen anderen Karnevalisten, zu einem närrischen Umzug zu formieren, der sich, unter fastnachtlichen Klängen, einem Lindwurm gleich, gen Zentrum der Narrenhochburg schlängelt. Dort angekommen, lasse man die Kyllburger Karnevalsgesellschaft hoch leben, und feiere sodann ausgelassen unter freiem Himmel.

Am Sonntag, dem 5. August 2012, dem dritten Tage der Festlichkeiten, finde man sich um 14.11 Uhr wieder in der Narrhalla ein, um mit gleichgesinnten Karnevalsfreunden aus nah und fern die Galaveranstaltung zu Ehren der KKG gebührendlich zu zelebrieren.
Fühlet euch herzlichst eingeladen, mit Uns, dem Freiherrn von Schawen und der gesamten Kyllburger Narrenschar, das Jubiläumswochenende zu verbringen. Ein Fest zur Erquickung von Leib und Seele, für Jung und Alt, erwartet uns.
So soll man es schreiben, so soll es geschehn!

Kategorie: Archivierte Nachrichten