Offener Brief

Home Offener Brief
12 Jan 2018 0 Frank Schmitt

Liebe Freunde des Kyllburger Karnevals,

Seit nunmehr 2012 finden die Traditionsveranstaltungen der Kyllburger Karnevalsgesellschaft in den Räumlichkeiten des Eifler Hofes statt. Bei den Verhandlungen über die Veranstaltungen der Session 2017/2018 Mitte des Jahres mit den neuen Pächtern im Sommer sah alles positiv aus, dass alle Veranstaltungen im Eifler Hof durchgeführt werden können. Als die Griechen den Eifler Hof verlassen haben, wurden wiederum neue Verhandlungen mit der Alcazar Immobau GmbH geführt. Man hat uns ein positives Feedback für die Durchführung der Veranstaltungen der KKG gegeben. Nur durch einen Zufall, einen Tag vor Heiligabend, haben wir erfahren, dass für die Nutzung des Eifler Hofs keinerlei Genehmigung vorliegt, die es uns erlaubt, gefahrlos die Veranstaltungen durchzuführen. Erst durch eine konkrete Nachfrage unsererseits wurde uns als Veranstalter mitgeteilt, dass tatsächlich keine Genehmigungen bestehen würden. Seitens des Eifler Hofs sei man jedoch bemüht, die entsprechenden Genehmigungen schnellstmöglich zu erreichen, sodass wir bis zum 11.01.2018 immer noch der Hoffnung waren, unsere Veranstaltungen im Eifler Hof durchzuführen. Bei nochmaliger Nachfrage bei den Verantwortlichen des Eifler Hofs am 11.01.2018 wurde uns dann mitgeteilt, dass die Veranstaltung am 20.01.2018 definitiv dort wegen fehlender Genehmigung nicht stattfinden kann. Die weiteren geplanten Veranstaltungen seien ebenfalls wegen der nichtvorhandenen Genehmigung in der Schwebe.

Aus von uns nicht verschuldeten Gründen ist es daher nicht möglich, die im Eifler Hof geplanten Veranstaltungen durchzuführen, ohne Gefahr zu laufen, dass eine polizeiliche Räumung der Veranstaltung wegen nichtvorhandener Genehmigungen vollzogen wird.

Wir als Kyllburger Traditionsverein fühlen uns jedoch dazu verpflichtet, für unser Publikum und selbstverständlich auch für unsere Akteure alle Möglichkeiten auszuschöpfen um die geplanten Veranstaltungen nicht ausfallen zu lassen. Die Örtlichkeit von vor 2012, sprich die Turnhalle, war aus terminlichen sowie logistischen Gründen nicht mehr als Austragungsort der Veranstaltungen möglich.

Der Vorstand der KKG hat sich daher entschlossen, die Räumlichkeiten der Malberger Gemeindehalle anzumieten, um alle terminierten Veranstaltungen durchführen zu können, ohne dass es zu Verschiebungen oder Ausfällen kommt. Wir bitten Euch, liebe Bürger aus Kyllburg und Umgebung, um Verständnis für unser Handeln und gleichzeitig um Eure Unterstützung durch regen Besuch der Veranstaltungen.

Die bereits erworbenen Eintrittskarten mit Platzreservierung behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Für den Vorstand der Kyllburger Karnevals Gesellschaft

1.Vorsitzender                                                                       2.Vorsitzender
Otmar Schiffmann                                                                Frank Schmitt

 

Offener Brief als PDF downloaden

Kategorie: Aktuell